BBV räumt bei Austrian Championships ab: Gold, Silber, Bronze und mehr

Bei den Austrian Beach Volleyball Championships presented by SPORTLAND Niederösterreich – im Rahmen der win2day Beach Volleyball Tour PRO – haben unsere Spielerinnen und Spieler groß abgeräumt.

Insgesamt gewannen BBVer*innen sechs Medaillen. Kathi Schützenhöfer und Lena Plesiutschnig verteidigten bei den Frauen ihren Titel, die Klingers wurden Vizestaatsmeisterinnen. Bei den Männern holten Philipp Waller (mit Felix Friedl) Silber, Alex Horst (mit Julian Hörl) Bronze. Aber auch unsere „Eigenbau“-Spieler*innen zeigten groß auf.

„Die Leistungen unserer BBV-Spielerinnen und -spieler ist beeindruckend. Ganz besonders toll finde ich die Ergebnisse unser Nachwuchs-Duos“, freut sich BBV-Obmann Dominik Gschiegl, der in seiner Funktion als HSG-Events-Geschäftsführer das Turnier organisiert hat.

Denn neben den Medaillengewinnerinnen und -gewinnern gab es noch weitere Top-Platzierungen für den BBV. So wurde Beach-Star Clemens Doppler (mit Thomas Kunert) Vierter, hatte sich im „Duell der Titanen“ im kleinen Finale seinem langjährigen Partner und BBV-Kollegen Horst geschlagen geben müssen. Aus dem Nachwuchskader des Vereins erreichten Obmann-Stellvertreter Matthias Mostböck (mit Lauris Ochaya), 12 gesetzt, das Viertelfinale, wie auch die auf 10 gesetzten Sophie Haselsteiner und Astrid Bauer, was den geteilten 5. Platz bedeutet. Isabel Haas und Rebecca Rihs wurden Neunte, Raphael Traut (mit Dominik Kefer) und Blanca Schroll (mit Tatjana Puškina) belegten Platz 13.

„Allein schon, wie viele Spielerinnen und Spieler für den BBV bei den Austrian Championships dabei sein konnten, zeigt, wie gut die Vereinsarbeit läuft“, so Gschiegl. Der zweite Obmann-Stellvertreter Lukas Karasek ergänzt: „Die Medaillen der Profis sind toll! Die Platzierungen unserer Eigenbau-Spielerinnen und -spieler freuen mich aber ganz besonders.“

Mehr lesen: www.beachvolleyball-baden.at

BBV-Teams führen ÖVV-Ranglisten an

Seit dem Beitritt von Robin Seidl und Philipp Waller zum 1. Badener Beachvolleyball Verein (BBV) führen nun BBV-Teams die Ranglisten des Österreichischen Volleyballverbandes (ÖVV) an.

Bei den Damen sind Katharina Schützenhöfer und Lena Plesiutschnig die Führenden im ÖVV-Ranking, bei den Herren eben Seidl/Waller. Mit Ronja Klinger (3.) und ihrer Schwester Dorina (6.) sind zwei weitere BBV-Spielerinnen weit oben in der Rangliste zu finden. Die Routiniers Alexander Horst und Clemens Doppler – sie spielen seit dem Vorjahr nicht mehr zusammen – werden auf Rang 7 gelistet.

Auch etliche Amateure weisen sehr gute Platzierungen auf: Astrid Bauer mit Rang 22, Blanca Schroll mit Rang 48. Bei den Herren steht Matthias Mostböck auf Rang 55, Lukas Karasek auf Rang 75. Oliver Temper schafft es mit Rang 97 noch in die Top 100.

ÖVV-Rangliste DAMEN | ÖVV-Rangliste HERREN, Stand: 26. Jänner 2022

Robin Seidl und Philipp Waller spielen für den BBV

Seit wenigen Tagen ist es fixiert: Die amtierenden Staatsmeister, Robin Seidl und Philipp Waller, werden künftig für den BBV spielen. Ein großer Erfolg für uns. Damit wird die ÖVV-Rangliste bei Damen (Schützenhöfer/Plesiutschnig) UND Herren nun von BBV-SpielerInnen angeführt.

Robin Seidl (li.) und Philipp Waller

Dominik Gschiegl, BBV-Obmann: „Wir sind sehr stolz Robin und Philipp in unserer BBV-Familie zu haben und sind überzeugt, dass die aktuelle Nummer 1 aus Österreich ein tolles Aushängeschild für unseren Verein sein wird. Vor allem für unseren Nachwuchs haben sie als Vorzeigesportler einen besonderen Stellenwert.“

Robin: „Ich bin sehr froh und voller Vorfreude, für den BBV an den Start zu gehen. Ich kenne Dominik Gschiegl und den Verein schon sehr lange. Mir ist immer aufgefallen, dass sie mit sehr viel Herz und Vision an den Start gehen. Dieses Herz und die Vision lebe auch ich in meinem Sport. Ich möchte in Zukunft noch mehr davon in mein Spiel einfließen lassen. Besonders freue ich mich darauf, ein Vorbild und Aushängeschild für den BBV zu sein.“

Philipp: „Ich freue mich schon auf den Wechsel zum BBV. In Baden werden richtig coole Turniere organisiert. Der BBV gibt sich immer sehr viel Mühe und bemüht sich auch sehr um seine Spieler. Heuer werden auch die AUSTRIAN CHAMPIONSHIPS hier stattfinden, was mich als amtierender Staatsmeister besonders freut. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit dem BBV die junge Generation zum Beachvolleyballspielen zu motivieren.“

Robin Seidl aka „Flying Dutchman”:
Alter: 32 Jahre
Größe: 1,90 m
Wohnort: Wien
Hobbies: Ballsportarten, Schach und Philosophieren
Erfolge: Olympia 9. 2016, WM 9. 2019, EM 9. 2013, 2015 u. 2017, FIVB World Tour: 2 x Gold 2018 u. 2019, Silber 2016 & Bronze 2013, Viermaliger Staatsmeister 2011, 2013, 2019, 2021

Philipp Waller aka „Zauberlehrling“:
Alter: 26 Jahre
Größe: 1,86 m
Wohnort: Wien
Hobbies: Basketball, Tennis, Kite-Surfen, Schifahren, Radfahren, Golfen
Erfolge: WM 9. 2019, FIVB World Tour: 2 x Gold 2018 u. 2019, Zweifacher Staatsmeister 2019 u. 2021

20 Jahre: Wir haben gefeiert!

Am 11. September 2021 feierten wir unser 20-jähriges Bestehen. Wie es sich für gehört, starteten die Feierlichkeiten mit einem Beach-Turnier powered by Sparkasse Baden. 40 Beachvolleyball-begeisterte Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen, bei diesem Event dabei zu sein.

Darunter auch Xandi Huber und Dorina Klinger. Ersterer ist ehemaliges BBV-Mitglied und vielfacher Medaillen-Gewinner bei Beachvolleyball Baden, Zweitere ist aktuelles BBV-Mitglied und die Nummer 6 der ÖVV-Rangliste. Ihre Schwester Ronja, ebenfalls BBV-Mitglied und aktuelle Nummer 3 in Österreich, musste verletzungsbedingt passen, war aber an der Linie mit dabei. Als Zuschauer gekommen war auch Clemens Doppler, der seit Jahren für den BBV spielt.

Emanuel Sanchez/Jan Zajic (Hintergrund) holten sich den Sieg. © Rainer Mirau

Emanuel Sanchez/Jan Zajic entschieden das Turnier für sich, siegten im Finale gegen Dieter Holzapfel/Georg Plesser. Dritte wurden Constantin Schieber/Spencer Manoogian, die sich im kleinen Finale gegen Dieter Kliem/Lukas Trauth durchstetzen. Der parallel ausgespielte BBV-Triathlon-Titel (Boccia, 4-Gewinnt, Beerpong) ging an Dorina Klinger und Fritz Rupprecht.

Das Ergebnis des BBV-Jubiläumsturniers.
DANKE an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!
BBV-Obmann Dominik Gschiegl und Obmann-Stv. und Turnierorganisator Lukas Karasek.
© Rainer Mirau

Am Abend ging der Feiertag munter weiter – in der Zone30. Rund 120 geladene Personen waren gekommen – unter strenger Einhaltung der 2G-Regel. Nach dem offiziellen Teil, mit der Siegerehrung des Jubiläumsturniers, wurden langjährige engagierte Mitglieder geehrt, allen voran Dominik Gschiegl, der BBV-Obmann seit seiner Gründung im Jahr 2001. Die BBVer und ihre FreundInnen, UnterstützerInnen und Ehrengäste feierten bis spät in die Nacht.

Bei der BBV-Feier wurden u.a. geehrt (vlnr.): Stehend: Gründer Markus Hammer, Obmann Dominik Gschiegl (Gründungsmitglied), Obmann-Stv. Lukas Karasek, Öffentlichkeitsreferentin Blanca Schroll, Schriftführer Constantin Schieber, Kassier Roland Tamas. Knieend: Rainer Mirau (Gründungsmitglied) und Alexander Mayer (Gründungsmitglied). © Alexander Felten
20 Jahre Obmannschaft: Dominik Gschiegl hat viel für den BBV geopfert.
Dafür gebührt ihm und seiner Frau Tina ewiger Dank! © Alexander Felten
Emanuel Sanchez/Jan Zajic (Mitte) gewannen das BBV-Jubiläumsturnier. Dominik Gschiegl (Obmann) und Lukas Karasek (Turnier-Organisator) gratulierten. © Alexander Felten
Dorina Klinger und Fritz Rupprecht gewannen den BBV-Triathlon. © Alexander Felten
Keine Geburtstagsfeier ohne Torte! © Alexander Felten

Im Rahmen des BBV-Feiertages wurde auch eine Festschrift präsentiert. In dieser gibt es nicht nur Grußworte aus der hohen Politik zum Nachlesen, sondern natürlich auch die Geschichte des Vereins, die größten sportlichen Erfolge der Mitglieder und viele, teils sehr unterhaltsame Fotos aus den vergangenen 20 Jahren.

Dominik Gschiegl, Clemens Doppler und Markus Hammer präsentierten die BBV-Festschrift!
© Rainer Mirau

Unsere Festschrift gibt es auch digital: HIER LESEN

20 Jahre BBV: Das Turnier powered by Sparkasse Baden
© Rainer Mirau
Diese Fotogalerie gibt’s auch auf Facebook

20 Jahre BBV: Die Party in der Zone30
© Alexander Felten
Diese Fotogalerie gibt es auch auf Facebook

DANKE!!!